home _ _ about _ _ contact _ _ FAQ _ _ recipe index _ _ Blogroll _ _ In Press

3. Januar 2013

Beetrot salad

Seid ihr alle gut ins neue Jahr gekommen?!
Unser Abend war sehr nett und entspannt.
Bereits um fünf Uhr abends haben wir gegessen und danach die Raketen geschossen,
damit die Kinder auch was von dem Zauber mitbekommen.
Als der Nachwuchs dann in den Federn war, haben wir bis spät in die Nacht 
'Die Siedler von Catan - Städte und Ritter ' gespielt.

Ich möchte mich auch noch für eure Neujahrswünsche und die lieben
Kommentare zu meiner Partydekoration bedanken.
Habe mich sehr darüber gefreut!
Nach all der Völlerei in der Weihnachtszeit, 
ist es nun wieder an der Zeit ein paar Pfündchen zu verlieren !
Das Training wurde seit dem Schulbeginn etwas vernachlässigt,
der Appetit ist aber dabei leider gleich groß geblieben.
So wurde Woche für Woche die Lieblingsjeans enger und enger..
Aber damit ist nun wieder Schluss!
 Ab sofort wird wieder die leichtere Küche bevorzugt .
Hier hab ich ein Rezept für euch, dass ich gern zeigen möchte.
Mein liebstes Wintersalat - Rezept.
Abgesehen von dem, bei all dem Grau in Grau, wohltuenden Farbflash am Teller,
mag ich die Kombination aus lauwarmer roter Beete 
und dem Erfrischenden des Schafsmischkäses sehr gern daran.
 Es ist flott zubereitet und sättigt ohne voll zu machen ..
Genau das Richtige im Moment ! :)
Die Zutaten hab ich euch oben notiert.
Ich schneide die rote Beete, die ich noch lauwarm sein sollte , in hauchdünne Scheiben.
(Geht am besten mit einem V- Hobel )
Dann richte ich darauf alle anderen Zutaten an, den Schafsmischkäse bröckle ich auseinander
und verteile ihn am Teller.
Anschließend träufle ich das Kernöl & den Balsamico darüber.
Zum Abschluss noch mit Salz und Pfeffer würzen.
Dazu gibt es bei uns meist frisch aufgebackene Vollkornbrötchen, die zum Schluss
hauptsächlich für's Auftunken vom Dressing verwendet werden .
Das ist überhaupt für mich das Allerbeste an dem Gericht !

NACHTRAG:
Schafsmischkäse ist kein Feta , sondern von der Konstistenz wie ein Frischkäse nur schnittfester.
Er besteht aus 50 % Kuhmilch und 50 % Schafsmilch.
Man bekommt ihn nur in einer Lake abgepackt zu kaufen .
Ob man überall Kürbiskernöl bekommt, kann ich leider nicht versprechen..
Es ist eine österreichische Spezialität - genauer gesagt aus der grünen Steiermark.
(hab´s verlinkt , falls jemand, der's noch nicht kennt, nachlesen will)
Ich mag Kernöl aufgrund seines eigenen , nussigen Geschmacks auf einigen Salaten sehr gern.
Wer es noch nicht ausprobiert hat - bitte ändern !
Ihr werdet es nicht bereuen..
Ich wünsch euch noch eine schöne Ferienwoche !
Wir genießen diese Zeit momentan sehr.. 
Einfach mal in den Tag hineinleben, ohne Stress und Verpflichtungen.
Wir sind viel auf der frischen Luft und fahren Schi oder drehen ein paar Runden am Eislaufplatz.
Ach.. warum können nicht immer Ferien sein ?! 

Schick euch ganz liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Jaaaa Kernöl! Ich komme ja aus der grünen Steiermark und somit gibts bei mir fast keinen Salat ohne Kernöl! :)
    Mit der Völlerei hast du völlig recht, ich muss auch unbedingt ein paar Kilos verlieren, in meine Lieblingsjeans pass ich schon lang nicht mehr. :(
    Aber nach so viel Essen tut es gut wenn man mal was leichteres isst. Ich mag besonders gerne Tomate mit Mozarella, dass ess ich allerdings nicht mit Kernöl! :)

    Ich wünsche Euch viel Spass beim Eislaufen, ich geh auch Laufen, aber ohne Eislaufschuhe! ;o)

    Liebe Grüße und ein gesundes neues Jahr!

    *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht sehr lecker aus und etwas leichte Küche ist hier bei uns auch stark gefragt... uff.

    Das werd ich auf jeden Fall probieren:-))

    Liebe Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hm, lecker, rote Beete ;)
    Leider mag mein Freund das garnicht, von demher ist es auch fast hinfällig :(

    AntwortenLöschen
  4. Die Kombination hört sich sehr lecker an und so sieht Dein angerichtetes Essen auch aus! :) Leider mag mein Mann auch keine rote Beete, aber vielleicht mach ich den Salad einfach mal ganz für mich allein.

    Genießt die Ferienzeit!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm, das klingt nach einem Rezept, das mir auch mal (die Zubereitung) von Rote Beete schmackhaft machen könnte! Ist Schafsmischkäse Feta?!

    Ganz liebe Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen
  6. Ich geb dir in allen 3 Dingen im Post recht...

    1. warum könnten nicht immer Ferien sein?

    2. Kernöl...ein MUST HAVE!

    und
    3. Rote Beete ...lecker. Als ich in der Gemüsekiste das erste mal auf meinem Zettel "Randig" stehen hatte - konnte ich den beim besten Willen nicht finden ;-) Ja so ist das wenn man im Ausland wohnt... Aber das Rezept dazu war auch ein Gedicht. Frische Rote Beete geraspelt mit Äpfeln, Sahne und Nüssen.... Ohhh wie lecker ein fruchtig frischer Salat! Wenn du das Rezept möchtest, dann meld dich gerne. Deines werde ich auf alle Fälle auch ausprobieren!

    Liebe Neujahrsgrüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe den Salat gestern direkt ausprobiert. Da ich weder Paprika noch Tomaten vertrage habe ich Gurken genommen. Darauf die Rote Beete angerichtet und Ziegenfrischkäse drüber gestreut. Dann noch Pinienkerne dazu. War auch super!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie,
    ein gesundes neues Jahr wünsche ich dir auch.
    Kürbiskernöl ist hier relativ teuer, aber sooo lecker. :-)
    Wir machen es gern zusammen mit Balsamico an Salate.
    Aber die Rotebeetevariante hört sich sehr interessant an.
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  9. Kürbiskernöl ist sooooo lecker. Und in Kombination mit den restlichen Salatzutaten klingt es noch besser! Tolles Rezept und leichte Küche ist auch bei uns jetzt angesagt...
    Herzliche Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Melanie,

    der rote Bete-Salat sieht sehr köstlich aus! Deine Bilder sind professionell
    und schön anzusehen!

    Kürbiskernöl hat wirklich einen tollen Geschmack!

    Viele Grüße sendet Dir
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Melanie :) vielen Dank für dein liebes Kommentar! Es freut mich, dass ihr gut ins neue Jahr gekommen seid und einen wunderbaren Silvesterabend hattet :)
    "Die Siedler von Catan" wecken bei mir Kindheitserinnerung, da meine Eltern (und ich) das immer gespielt haben, wenn wir zu Besuch bei Bekannten waren ... ist aber sicher schon über 15 Jahre her! Das Rezept klingt gut, ich mag Rote Beete (oder auch rote Rüben), aber mit dem Schafskäse und dem Paprika hab ich so meine Probleme. Hier würde ich alternativ Cottage Cheese und Radieschen nehmen :)
    Danke auch fürs Teilnehmen an der Umfrage!

    Liebe Grüße und schon mal ein schönes Wochenende,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  12. Meine Hüften können auch leichte Küche vertragen :)
    Bei uns gab es daher schon Silvester einen Rote Beete Salat
    mit Feldsalat! Ich habe auch noch ein tolles Rezept für Rote Beete Carpaccio,
    vielleicht schaffe ich es mal zu posten! Wir haben mit Freunden zu hause gefeiert,
    lecker Fondue gehabt und die Kids waren trotz "Vorknallern" nicht ins Bett zu kriegen :)
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  13. Ach sind das wieder tolle Bilder. Die Farben passen super zusammen und der Salat sieht so lecker aus. Genau das Richtige für die Zeit nach Weihnachten. ;)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Melanie,
    was für ein tolles Rezept! Wir haben den Salat gestern ausprobiert und es war der Hammer! Sogar meinem 20 Monate alten Sohnemann hat er köstlich geschmeckt. Und das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet :-)

    Vielen lieben Dank, dass du immer so schöne Sachen einstellst!
    Ich bin ganz zufällig über deinen Blog gestolpert und inzwischen ein riesengroßer Fan!

    Hoffe, ihr seid wieder gut im Alltag angekommen!?
    Viele liebe Grüße von
    Bea

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht super lecker aus! Den Käse kenne ich nicht, scheint auch eine Spezialität zu sein. Leider für mich auf Grund von Laktoseintolleranz tabu.
    Aber seit ich vor Jahren in der Steiermark war und Kürbiskernöl entdeckt habe, liebe ich es. Gibts mittlerweile auch in deutschen Supermärkten zu kaufen.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen !
Ich freu mich sehr über jedes Einzelne .
Thank you for stopping by !

Blogging tips